|
Rückkehr nach Indien

Sri Yukteswar und Paramahansa Yogananda, 1935Im Jahr 1935 kehrte Yogananda zu einem letzten Besuch bei seinem großen Guru nach Indien zurück (rechts). (Sri Yukteswar verstarb am 9. März 1936.) Yogananda reiste per Schiff und per Auto durch Europa, Palästina und Ägypten und kam im Sommer 1935 in Bombay an.

Ölgemälde von Paramahansa Yogananda in IndienWährend seines einjährigen Aufenthaltes in seinem Heimatland hielt er in vielen Städten des ganzen indischen Kontinents Kurse und Kriya-Yoga-Einweihungen ab. Er genoss auch die Begegnungen mit Mahatma Gandhi, der ihn um die Einweihung in den Kriya-Yoga bat, und mit dem Physiker und Nobelpreisträger Sir C.V. Raman sowie mit einigen anderen der angesehensten spirituellen Persönlichkeiten Indiens, wie Ramana Maharshi und Anandamoyi Ma.

 

In demselben Jahr verlieh ihm Sri Yukteswar den höchsten geistigen Titel Indiens: paramahansa, was wörtlich übersetzt »Höchster Schwan« (ein Symbol geistiger Unterscheidungskraft) bedeutet. Mit diesem Titel wird jemand bezeichnet, der den höchsten Zustand der Vereinigung mit Gott erreicht hat.

 

Paramahansa Yogananda und Mahatma Gandhi, 1935Noch während seines Aufenthaltes in Indien errichtete Yogananda ein dauerhaftes Fundament für sein dortiges Werk, die Yogoda Satsanga Society of India. Von ihrem Hauptsitz in Dakshineswar (am Ufer des Ganges in der Nähe von Kalkutta gelegen, siehe unten links) und von ihrem ursprünglichen Ashram in Ranchi aus wächst die YSS bis zum heutigen Tag weiter: durch den Aufbau von Schulen, Ashrams, Meditationszentren und karitativen Einrichtungen, die über den ganzen Subkontinent verteilt sind.Yogoda Satsanga Society Hauptsitz in Dakshineswar, Indien 

 

 

Ende 1936 kehrte Paramahansa Yogananda nach Amerika zurück und blieb dort für den Rest seines Lebens.

 

 

 

 

Back to previous page
5 von 7
Forward to Next Page

 

 

 

gold lotus rule

Lesen Sie mehr über die Autobiographie eines Yogi,
 einen der anerkanntesten spirituellen Klassiker der Welt.

Copyright © Self-Realization Fellowship. Alle Rechte vorbehalten.