|

    Das tägliche Leben im Ashram

    Daily-Life

    »Mein Leben als Mönch habe ich ganz in den Dienst Gottes gestellt und mich der Aufgabe gewidmet, menschliche Herzen mit Seiner Botschaft zu erwecken. … Die organisatorische Arbeit, die Gott, mein Guru und meine Paramgurus durch mich begonnen haben, wird von Menschen weitergeführt, die ihr Leben den höchsten Zielen der Entsagung und der Gottesliebe geweiht haben.«

                              Paramahansa Yogananda

    Nuns of the Order greeting visitors

    Menschen unterschiedlicher Herkunft dienen vereint

    Den zwei größten Geboten Christi folgend, ist es das höchste geistige Ziel, Gott von ganzem Herzen zu lieben und seinen Nächsten wie sich selbst zu lieben – nicht nur in der Theorie, sondern auch im täglichen Umgang miteinander. Es geht darum, Gott in jedem Menschen zu sehen und dessen Bedürfnissen so viel Verständnis entgegenzubringen, als wären sie die eigenen. »Einst waren wir Fremde«, sagte Paramahansaji, »aber wenn wir Gott lieben, werden wir zu Brüdern und Schwestern.«


    Ashram-life-of-Womens     Ashram-life-of-Womens  
     
    Ashram-life-of-Womens     Ashram-life-of-Womens  

    Das Leben im Ashram hat mir die Freiheit gegeben, meinen Traum zu leben. Ich habe Gott zum Polarstern meines Lebens gemacht und gehe ganz darin auf, Gottes und Guruji zu suchen und zu dienen. Und das erfüllt mich mehr, als ich mir jemals hätte träumen lassen.

    Nonne – seit 14 Jahren im Ashram

    Die Mönche und Nonnen der Self-Realization Fellowship sind von verschiedenster Herkunft – Männer und Frauen unterschiedlicher Rassen, Kulturen, religiöser Prägung, Schulbildung und Berufserfahrung. Eines aber haben alle Ordensangehörigen gemeinsam – den brennenden Wunsch, für Gott allein zu leben.

    Durch Selbstdisziplin, Innenschau, hingebungsvolle Meditation und selbstloses, freudiges Dienen, bemühen sich die Ordensangehörigen, die tiefe Freude der Seele und jene überströmende Liebe zu erfahren, die nur Gott allein schenken kann.

    Das tägliche Leben im Ashram

    Der Tagesablauf der Entsagenden gestaltet sich unterschiedlich und hängt davon ab, in welchem Ashram sie leben und welchem Arbeitsbereich sie zugeteilt sind. Er beinhaltet jedoch immer die wichtigsten Grundlagen für ein ausgeglichenes geistiges Leben, die Paramahansaji stets betont hatte: Meditation und Gebet, Dienen, geistiges Studium und Innenschau, körperliche Übungen und Erholung sowie Zeit für Stille und Abgeschiedenheit.

    Ashram-life-of-Mens   Ashram-life-of-Mens
     
    Ashram-life-of-Mens     Ashram-life-of-Mens  

    Mir wird mehr und mehr bewusst, was für ein Segen es ist, für Gott zu leben, Ihm zu dienen und die Freiheit zu haben, Ihn in den Ashrams meines Gurus zu suchen – umgeben von aufrichtigen und hingebungsvollen Seelen.

    Mönch – seit 7 Jahren im Ashram


    Der weltweiten Mission der SRF dienen

    Der Orden der SRF dient dem weltweiten geistigen und humanitären Werk der Gemeinschaft in vielen Bereichen:

    • Herausgabe (in allen Medien) der Schriften und Tonaufnahmen Paramahansajis und seiner direkten Jünger
    • Geistige Beratung der Mitglieder
    • Leitung von Gottesdiensten, von Tagen der inneren Einkehr und von Vortragsreisen
    • Verwaltung der weltweit mehr als 600 Zentren und Gruppen
    • Instandhaltung der Gebäude, Meditationsgärten und Ashrams der SRF
    • Aufsicht über die Verbreitung von SRF-Lehrbriefen, Büchern, Ebooks und Tonaufnahmen
    • Abwicklung der vielen administrativen, organisatorischen und anderen Aufgaben, die notwendig sind, um das Werk einer internationalen religiösen Organisation weiterzuführen
    Recordings-Of-Paramahansaji-in-Media Spiritual-Counsel Maintaining-Gardens-in-SRF

    Auch wenn wir uns bei all diesen Aktivitäten moderner Methoden bedienen, ist es dennoch immer unser Leitprinzip, die Reinheit und den Geist dieser besonderen Lehre zu bewahren, die Paramahansa Yogananda auf Geheiß der Reihe der SRF-Gurus in der Welt verbreitet hat. Die höchste Berufung eines jeden Mönches und einer jeden Nonne der Self-Realization Fellowship besteht darin, täglich immer mehr in Einklang mit Gott zu leben, um allen Menschen voller Verständnis und Mitgefühl dienen zu können.

    Guiding-Principles Counselling-to-Devotees Music-Program-by-Nuns

    gold lotus rule

    Ordensgemeinschaft Eine jahrhundertealte Tradition The Four Stages of Monastic Life Haben Sie einen göttlichen Ruf vernommen? Sannyas
    Ordensgemeinschaft Eine jahrhundertealte Tradition Die vier Phasen des Ordenslebens Haben Sie einen göttlichen Ruf vernommen? Sannyas
    Copyright © Self-Realization Fellowship. Alle Rechte vorbehalten.