|
Weihnachtsbotschaft von Sri Mrinalini Mata
 

»Die wahre Feier der Weihnacht besteht darin, zu meditieren und euren Geist für das heilige Christfest vorzubereiten, damit ihr in euch selbst die Geburt eines neuen Bewusstseins allumfassender Brüderlichkeit und der Liebe zu allen Wesen erleben könnt.« 

Paramahansa Yogananda

Weihnachten 2012 

 

Euch allen gesegnete Weihnachten! In dieser Zeit ehren wir den Herrn Jesus, der geboren wurde im endlichen Körper eines Babys, in welchem sich der Unendliche Christus inkarnierte – Gottes Allgegenwart in der Schöpfung. Ich bete darum, dass Ihr in Herz und Seele die universale Christusliebe, den Frieden und die Freude erleben mögt, die sich in Jesus offenbarten. Feiert Weihnachten, indem Ihr Euer Bewusstsein erweitert durch die innere geistige Wahrnehmung der Liebe und des Lichtes Gottes – der unsichtbaren, aber unermüdlichen Hilfe und Fürsorge, die Gott in allen Zeitaltern durch Seine Avatare gewährt hat. Richtet Eure Gedanken und Gefühle gläubigen Herzens auf diesen Segen, damit Ihr Gottes Gaben geistiger Erbauung voll und ganz in Euch aufnehmen könnt, die Euch in dieser heiligen Jahreszeit mit besonders tiefer Liebe und Güte dargeboten werden. Wenn Ihr dieses Fest feiert, werden die Schwingungen des Friedens und der Freude die Last der alltäglichen Sorgen und Unsicherheiten von Euren Schultern nehmen. Diese Schwingungen werden Euch durch intuitive Eingebungen in der stillen Mitte Eures Wesens das zusichern, was Jesus unser Geburtsrecht nannte: Eigenschaften, die Gott zum Ausdruck bringen, und Fähigkeiten, mit denen wir unsere Begrenzungen überwinden können. Er zeigte uns den Weg, der zu dieser Erkenntnis führt: Vor allen Dingen liebt Gott »von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt«; und zweitens, »liebt euren Nächsten wie euch selbst« – das heißt, lebt Euer Leben, versunken in andächtige Meditation über Gott und erfüllt von Tätigkeit, die durchdrungen ist von Mitgefühl, Dienst am Nächsten und einem Verhalten, das von den Eigenschaften der Seele bestimmt wird.

Unser Gurudeva, Paramahansa Yogananda, sagte über Jesus: »Aus menschlicher Sicht ist er das kleine Baby, das in Bethlehem geboren wurde, und der Erlöser, der die Kranken heilte und die Toten auferstehen ließ. Aus göttlicher Sicht ist er das Christusbewusstsein im ganzen Raum und in jedem Atom. Ihr solltet danach streben, diesen Christus in euch zu erkennen.« Guruji führte den Brauch ein, jedes Jahr vor Weihnachten eine besondere Meditation abzuhalten. Wenn wir die »spirituelle Weihnacht« durch lange und tiefe Meditation feiern, um dabei voller Hingabe und seelischem Verlangen die wahre Bedeutung des Christus im Herrn Jesus zu erkennen, wird uns ein Blick gewährt auf die Sphäre des Christus-Friedens, der alles menschliche Verstehen übersteigt. Dann erfüllt uns die Zuversicht, dass auch wir in dem gleichen Bewusstsein leben können, in dem Christus lebte – furchtlos und voller Freude und nicht dominiert von Lebensumständen oder den täuschenden Wünschen und Bindungen eines verblendeten Ego. Wenn wir unser Leben in selbstloser Liebe und in der Wahrheit verankern, erwecken wir erneut die Wahrnehmung unserer ewigen Verbindung mit dem GEIST – sogar während wir noch in dieser Welt leben.

Mögt Ihr in dieser heiligen Jahreszeit überreich gesegnet werden mit den Weihnachtsgaben der Liebe Gottes, Christi und der Gurus.

In der grenzenlosen Liebe und Seligkeit Gottes und der Meister

Mrinalini Mata's Signature 

Sri Mrinalini Mata

Copyright © 2012 Self-Realization Fellowship. Alle Rechte vorbehalten.

 
Shop Bookstore   |   eNews   |     Donate   |   Contact Us   |   Sitemap   |   Audio Video Index   |   Privacy Policy   |   Terms of Use  
Copyright © Self-Realization Fellowship. All Rights Reserved.