|

Weihnachtsbotschaft 2016 von Sri Mrinalini Mata

 

»Jedes Jahr in der Weihnachtszeit sind starke Schwingungen des Christusbewusstseins im Äther. Alle, die sich durch ihre Hingabe und durch tiefe wissenschaftliche Meditation darauf einstellen, werden in ihrem eigenen Bewusstsein diese Schwingungen des universellen Bewusstseins, das in Christus Jesus war, empfangen.«

Paramahansa Yogananda

 

Weihnachten 2016

 

In dieser heiligen Weihnachtszeit wird die Welt spürbarer gesegnet durch die strahlende Liebe und Freude des Unendlichen Christus, welche die ganze Schöpfung durchdringt. Ich bete, dass diese Freude auch Euer Leben mit neuer Hoffnung erleuchten möge und mit Vertrauen in die Macht der göttlichen Güte und Liebe, die allezeit versucht, empfängliche Herzen zu erheben und mit Harmonie zu erfüllen. In Jesus hat sich das allumfassende Christusbewusstsein vollkommen offenbart. Möge die freudige Feier seiner Geburt in uns allen die Erkenntnis wecken, dass auch wir in Gottes Licht geboren wurden und dass wir fähig sind, Sein grenzenloses Bewusstsein und die Kraft Seiner Liebe in dieser Welt widerzuspiegeln.

Die Allmacht dieses göttlichen Bewusstseins zeigt sich deutlich im Leben all der großen Seelen, die Gott aussendet, damit sie Seine Kinder zu Ihm zurückführen. Diese Meister bringen aber auch Seine Sanftmut, Sein Mitgefühl und Seine unendlich liebevolle Fürsorge für jede Seele zum Ausdruck. Jesus nutzte seine Kraft nicht dazu, andere zu dominieren, sondern um ihnen zu helfen und um allen, die körperlich oder geistig in Not waren, demütig zu dienen anstatt Dienste von anderen zu verlangen. Die universelle Botschaft seines Lebens lautet daher: Gott ist Liebe, und das wahre Wesen des Christusbewusstseins ist Liebe. Er wurde als einer von uns geboren, und das ist wahrhaftig für die ganze Menschheit ein göttliches Geschenk, das uns den Weg der Demut, der Selbstlosigkeit und der bedingungslosen Liebe zeigt, der zur ewigen Verwirklichung des glorreichen göttlichen Potenzials unserer Seelen führt. Wenn wir diese christusähnlichen Eigenschaften entwickeln und so den Horizont unseres Geistes und unserer Herzen erweitern, kann das unser Geschenk für Jesus Christus sein; dann können wir auf einer tieferen Ebene an der geistigen Feier seiner Geburt teilhaben. »Christus wird in der Wiege der Zärtlichkeit geboren«, rief uns Gurudeva in Erinnerung. »Die mitfühlende Kraft der Liebe ist größer als die zerstörerische Kraft des Hasses. Alles, was ihr anderen sagt oder für sie tut, soll liebevoll geschehen. Verletzt niemanden. Verurteilt andere nicht. Hasst niemanden, liebt alle; schaut Christus in allen Lebewesen. Wenn euch ein Segen zuteilwird, wünscht diesen Segen auch allen anderen.« Jede Seele, die nach diesen Grundsätzen handelt, wird erleben, dass sich das Versprechen bewahrheitet, welches die Engel am ersten Weihnachtsabend gegeben haben: Frieden und guten Willen im eigenen Leben und für die ganze Welt.

Wenn wir die grenzenlose Christusliebe, in der Jesus lebte, ganz erfahren wollen, müssen wir aus dem Quell der Erfüllung trinken, aus dem er Kraft schöpfte. Nehmt Euch an diesem Weihnachtsfest Zeit, um tief in die heilige innere Stille zu tauchen, um in Meditation und innerer Verbundenheit den Brunnen göttlicher Liebe und Freude zu suchen, der ewiglich aus dem Einen fließt, der doch der Ursprung Eures Wesens ist. Und wenn seine heilenden Wasser alle Barrieren des Getrenntseins fortschwemmen, schafft Ihr Raum, um den Unendlichen Christus in Euer erweitertes Bewusstsein aufzunehmen. Möge die Gnade und der Segen jener göttlichen Herrlichkeit an diesem Weihnachtsfest Euer Herz zum Überfließen bringen in dem Wunsch, Eure Freude auch anderen zu schenken, die ja Teil Eures unermesslichen Selbst sind.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben ein Weihnachtsfest, das erfüllt ist vom Licht und der Liebe Gottes.

Mrinalini Mata's Signature
Sri Mrinalini Mata

Copyright © Self-Realization Fellowship. Alle Rechte vorbehalten.